Vespa restaurieren


Ist man Besitzer einer alten Vespa oder hat man vor sich eine alte Vespa zu kaufen, so muss man diese meist restaurieren. Hier gibt es Tipps & Tricks zum Vespa restaurieren. 

Möchte man sich eine Vespa kaufen, die nicht mehr in fahrbarem Zustand ist bzw. optisch nicht mehr den besten Eindruck macht, so sollte man die Vespa restaurieren. Zunächst ist es wichtig darauf zu achten, dass man restaurierbare von nicht restaurierbaren Teilen unterscheidet. Nicht restaurierbare Teile der Vespa sind beispielsweise der Motor, die Bremsen oder die Hydraulik. Diese Teile sollte man unbedingt austauschen, wenn diese nicht in tadellosem Zustand sind, da sie sicherheitsrelevant sind. Eine Vespa restaurieren kann man vor allem bei Lackschäden, Kratzern, Beulen oder kleineren Schäden. Sollte man sich einmal nicht sicher sein, ob ein Teil der Vespa zu restaurieren ist, so sollte man einen Fachmann befragen. Eine strittige Frage ist, ob man Rostschäden an der Vespa restaurieren kann, wobei es hier ganz klar darauf ankommt, in wie weit der Rost das Material schon befallen hat und in welchem Umfang.

 

Ein guter Ratgeber zum Restaurieren einer Vespa bzw. einer Vespa Restauration ist folgendes Buch:   

Empfehlungen: Vespa restaurieren


Vespa Oldtimer Modelle
Vespa Oldtimer Modelle